Das Holzinvestment weltweit - BaumPerle klärt Sie auf!
BaumPerle Blogeintrag 10 Bild 1 Nachhaltigkeit ist nicht gleich Nachhaltigkeit Edelholz
Nachhaltigkeit ist nicht gleich Nachhaltigkeit
9. Juli 2018
Edelholz Investment BaumPerle Blogbeitrag 2 Morsche Geldanlage - von wegen!
Morsche Geldanlage?
10. September 2018
Show all

Das Holzinvestment weltweit

Edelholz BaumPerle Blogbeitrag 1 Das Holzinvestment weltweit

Das Holzinvestment lebt!

 

Das Holzinvestment weltweit

Holzinvestment – birgt Chancen, als auch Risiken. Doch welche Chancen stehen für Sie offen und welche Risiken drohen Ihrer Investition? Das Team von BaumPerle klärt Sie auf!

Waldinvestments – sinnvoll und sicher wie versprochen?



Bei jedem Waldinvestment stellt sich die Frage, ob es sinnvoll ist zu investieren und vor allem, welche Risiken mit dem jeweiligen Investment verbunden sind. Die Prognosen vieler Anbieter zeigen Renditen in Höchstform und bieten Ihnen dazu ein Null-Risiko. Jedoch stellt sich die Frage, ob das realistisch ist.

Wo und wie?

In der Regel bieten viele Anbieter Beteiligungen an Projekten in Mittel- und Südamerika, in den Ländern wie Panama, Costa Rica, Ecuador, Paraguay und subtropischen Ländern an. Gerade in den letzten Jahren wurden immer mehr solche Aktivitäten in osteuropäischen Ländern verbucht.

Wir von BaumPerle bieten aber auch Beteiligungen in Europa an, das birgt zum einen mehr Sicherheit vor Wilderei der Plantagen, zum anderen für höhere Qualität der Bäume, aufgrund des angenehmen Klimas. Dies bietet sich vor allem für Investoren an, die nicht so ganz weit in die Ferne schweifen möchten.

Hat man sich dann für einen Ort entschieden, bleibt nur noch die Frage wie investiert wird. Es bietet sich die Möglichkeit einer direkten Beteiligung, hierbei werden Bodenflächen und die Bewirtschaftung tatsächlich gekauft, gepachtet oder es wird in geschlossene Fonds investiert, aus denen dann die Kapitalausschüttungen fließen.

Vorteile und Risiken

Viele Angebote dieser Branche sehen erst Mal nicht allzu schlecht aus. Diese Form der Geldanlage bietet neben hohen Renditen auch noch einen hohen Stellenwert in unserer aktuellen Umweltkrise. Sie leisten demnach aktiv Ihren Beitrag zur Bekämpfung unserer Umweltprobleme und geben dazu Dritt- und Schwellenländern Einkommen.

Es sollte aber auch darauf geachtet werden, dass bei der Aufforstung alles mit rechten Dingen zugeht. Eine ökologisch einwandfreie Komponente ist erst dann gegeben, wenn die Art der Aufforstung mit der Berücksichtigung der Umwelt verknüpft ist. Ein ungenutztes Brachland, das aufgeforstet wird, ist hierfür ein Musterbeispiel. Ein Urwaldgebiet, das zur Aufforstung gerodet wird, ist das perfekte Gegenteil und hiervon sollten Sie sich im Interesse der Umwelt distanzieren.

Soweit so gut, doch das Holzinvestment birgt auch noch Risiken. Die meisten davon sind naturaler Herkunft, wie beispielsweise Stürme, Überschwemmungen und Erdbeben. Diese Risiken erstrecken sich über den Befall von Schädlingen, bis hin zu unsicheren politischen Situationen.

Viele dieser Risiken sind aber in europäischen Waldgebieten nicht gegeben. Europa gilt allgemein als politisch sicher, die Bekämpfung von Schädlingen kann besser überwacht werden, es gibt keine bis wenige Wilderer die den Forstbestand verringern und Stürme, Überschwemmungen sowie Erdbeben sind hier eher eine Seltenheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − 8 =