Anlageobjekt Holz, in was investiere ich eigentlich? - BaumPerle
BaumPerle Blogeintrag 5 Bild 1 Holzmarkt Boom Nachfrage steigt
Boom auf dem Holzmarkt, steigende Nachfrage
5. Mai 2018
BaumPerle Blogeintrag 7 Bild 1 Gutes Investment mit blühenden Aussichten Edelholz Nachhaltig Geldanlage
Gutes Investment – mit blühenden Aussichten
25. Mai 2018
Show all

Anlageobjekt Holz, in was investiere ich eigentlich?

Baum-Perle.de Edelholz Investment Nachhaltig anlegen

Legen Sie Ihr Geld nachhaltig und bewusst an. Schaffen Sie mit Ihrem Investment Lebensraum und eine Rendite von über 10% pro Jahr!

 

Anlageobjekt Holz, in was investiere ich eigentlich?

Zu klassischen Geldanlagen, welche sich bereits über Jahre hinweg erfolgreich bewährt haben, ist die Geldanlage „Holz“ eine ökologische und nachhaltige Alternative. Gerade zu erwähnenswert ist das der Rohstoff Holz in Zukunft immer wichtiger, beliebter und begehrter wird.
 

Edelholz als Umweltschützer und Goldgrube

Diese Tatsache, dass Holz immer begehrter wird, erhöht den Preis deutlich und lässt somit auch den Holzindex stetig ansteigen. Investieren Sie in Holz, investieren Sie in einen Sachwert, entsprechend wird Ihr Kapital unabhängiger sein von wirtschaftlichen Einflüssen wie etwa eine Inflation. Bei dem Edelholz-Investment geht es um ein einfaches Verfahren, dass sowohl der Umwelt zugutekommt, als auch den Investoren. Hohe Renditen bei über 9% sind schon schnell realisierbar.

Die Sprösslinge werden gesetzt, gepflegt und hochgezogen. Nach der Ernte gehen diesen weiter bis hin zur Verwertung und sind somit ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaft dessen Teil in den kommenden Jahren um unglaubliche Zahlen ansteigen wird. Gerade die Wiederaufforstung durch gleiche oder neue Investoren ist für die Umwelt, Boden und die dortige Flora sehr positiv. Experten gehen insbesondere bei diesem Investment von langfristig hohen Erträgen aus.

Erwähnenswert ist, dass es sich hierbei um eine nachhaltige Forstwirtschaft handelt. Somit werden keine bestehenden Wälder abgeholzt, sondern neue Wälder werden geschaffen. Solche werden nach ihrer Ernte immer wieder aufgeforstet. Dadurch leistet ein solches Investment selbständig seinen Beitrag zum Umweltschutz.

Gerade wenn neue Bäume gepflanzt werden kann die CO²-Belastung stark gesenkt werden. Denn ein Wald wie man ihn kennt ist der beste und größte Kohlenstoffspeicher. Er bietet nicht nur Platz um Schadstoffe abzubauen, sondern auch Raum für Tiere und weitere Gewächse. Eine grüne Geldanlage beherbergt auch weitere Vorteile. Etwa wird der Wert eines Baumes bei stetigem Wachstum immer weiter auf natürliche Art und Weise erhöht. Also umso länger das Investment dauert, desto größer werden die voraussichtlichen Renditen sein und das unabhängig von Wertzuwachs durch die ansteigende Nachfrage oder andere Einflüsse.
 

flexibler Einstieg für langfristige Investition

Ein Investition in Edelholz ist jederzeit möglich und auch bereits bei geringen Beträgen realisierbar.
 

Der Weg des Investments

Waldinvestitionen sind eine langfristige Angelegenheit, denn bis ein Baum wirklich wertvoll und interessant genug zur Verwertung ist, ist ein langer Prozess nötig. Daher fangen die Laufzeiten bei etwa 6 Jahren an und investiert wird mit einem Kapital, das für die bestimmte Menge der jeweiligen Baumsorte nötig ist.

Das Edelholz wird anschließend zu vielversprechenden Konditionen auf dem Holzmarkt verkauft und es erschließen sich hohe Renditen für teilhabende Investoren. Experten prognostizieren einen weltweiten Anstieg des Holzpreises, entsprechend interessant für Investoren.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 5 =